Die Stefan Fricke Film- und Fernsehproduktion wurde 1974 als Einzelfirma in München gegründet. Inhaber ist Stefan Fricke. Seit 1998 besteht in Göttingen eine Zweigstelle.

Die Cinema 88 Film- und Fernsehproduktion GmbH wurde 1988 gegründet.

Geschäftsführer und einziger Gesellschafter der Cinema 88 ist Stefan Fricke. Die Firma ist im Registergericht München unter HRB 89106 eingetragen.

Die Stefan Fricke Film- und Fernsehproduktion realisiert vorwiegend dokumentarische, die Firma Cinema 88 vorwiegend szenische Produktionen.

Bezüglich der Filmgenres sind beide Produktionsfirmen breit gefächert. Realisiert wurden bisher: Kinderprogramme (szenisch und dokumentarisch), Porträts, Langzeitdokumentationen, Filme über Naturvölker, Tiere in der Wildnis, Landschafts- und Städteporträts, philosophische und geschichtliche Themen, Kulturprogramme, Features.
Diese wurden von renommierten Autoren und Filmemachern realisiert, welche seit Jahren für die Produktionsfirmen tätig sind. Wobei junge Filmemacher zunehmend integriert und aufgebaut werden.

Zusammenarbeit besteht mit folgenden Fernsehsendern in Deutschland:
Bayerischer Rundfunk BR, Norddeutscher Rundfunk NDR, Westdeutscher Rundfunk WDR, Südwestrundfunk SWR u.a.

Viele Projekte entstanden und entstehen teilweise auch mit Geldern der Filmförderung: LfA, FFF, Niedersächsische Filmförderung.

Auslandserfahrung sind aufgrund von Dreharbeiten in allen fünf Erdteilen vorhanden:
West- u. Osteuropa, USA, Südamerika, Afrika, Asien, Australien.
u.a in folgenden Ländern.:
Osteuropa: Rumänien, Rußland
Afrika: Namibia, Tansania, Nigeria, Kenia, Marokko
Asien: Japan, Pakistan, Nepal, Papua-Neuguinea, Sibirien, Kasachstan
Südamerika: Chile, Brasilien, Ekuador mit Galapagos Inseln,
Mittelamerika: Mexico
USA: Kalifornien, New York State, Texas, Tennesee, Florida.

Producers Profile